In den letzten Jahren hat sich einiges gewandelt – sowohl in der professionellen Unternehmenslandschaft, als auch im privaten Bereich. Globalisierung und Digitalisierung haben unser Miteinander, unsere Reichweite und Möglichkeiten verändert und gleichermaßen neue Wege, aber auch Probleme mit sich gebracht. Diese anhaltende Entwicklung führt unweigerlich auch dazu, dass sich die Art wie wir arbeiten, verändert, aber auch komplett neue Berufsgruppen bilden.

 

Überall in der Welt Zuhause – Digitale Nomaden

Digitale Nomaden sind keine konkrete Berufsgruppe, sondern vielmehr ein Lebensstil, der von den digitalen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts begünstigt wird. Als Digitale Nomaden bezeichnen sich Menschen, die meist ohne festen Wohnsitz sind und durch die Welt reisen. Gearbeitet wird ausschließlich online – vom Strand aus, in den Bergen oder inmitten von New York. Was vor einem Jahrzehnt noch unvorstellbar war, ist mittlerweile für viele Menschen Arbeitsrealität. Gerade weil dieser Lebensstil jedoch noch relativ neu ist, arbeiten Digitale Nomaden meistens auch in neueren Berufsfeldern, in denen vor allem viele junge Menschen gelten. Dazu gehört beispielsweise Online Marketing und Social Media Experten. Aber auch klassische Berufe wie Grafiker und Texter werden von vielen Digitalen Nomaden ausgeübt.

 

Die Entstehung komplett neuer Berufsgruppen

Die Digitalisierung unserer Welt führt jedoch nicht nur dazu, dass auf einmal von überall und vollkommen ortsunabhängig gearbeitet werden kann, sondern auch das komplett neue Berufsgruppen entstehen. Berufsfelder wie Berater im Online Marketing oder Sozialen Medien, sind erst durch die Digitalisierung entstanden. Dazu gehören auch Experten, die sich mit verschiedenen Prozessen der Digitalisierung besonders gut auskennen und ihr Wissen teilen um Unternehmen dabei zu helfen, im neuen Zeitalter anzukommen. Das Unternehmen Brickmakers (https://www.brickmakers.de/) beispielsweise hat sich darauf spezialisiert Apps für Apple oder Android zu verbessern und auf diese Weise die Ursprungs Idee auf eine höhere, professionellere Ebene zu bringen.